Home  » Die Kirchengemeinde

High Lights

Visitation der Kirchengemeinde im August 2018 siehe

Andacht

RPR1. Angedacht: Heilige Nacht auf dem Mond

Andacht vom 20.07.2019 von
Pfarrer Stefan Mendling
(zum Anhören auf den Lautsprecher klicken)

Die Kirchengemeinde Billigheim-Ingenheim

Es werden kommen von Osten und von Westen, von Norden und von Süden, die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes. (Lk 13, 29)

Die Ortsgemeinde Billigheim-Ingenheim besteht aus den Ortsteilen Appenhofen, Billigheim, Ingenheim und Mühlhofen und hat rund 4000 Einwohner. Die Hälfte davon ist protestantisch. In allen Ortsteilen sind wir wirksam vertreten und unterwegs für Gott und die Welt.

Geleitet wird die Kirchengemeinde von einem starken Presbyterium, das sich aus allen vier Ortsteilen zusammensetzt.

Man erkennt uns von weitem an unseren Gebäuden. Von den vier Kirchen unten sind drei in unserem Besitz, die Kapelle in Appenhofen gehört der Kommune, allerdings wird sie von uns bewirtschaftet. Unter dem Link „Gebäude“ können Sie sich gerne ein Bild machen.

Außerdem engagieren wir uns sozial und diakonisch und leben das Miteinander:

·         Zwei Krankenpflegevereine sind mit unserer Kirchengemeinde assoziiert.

·         Wir sind Träger der dreigruppigen Kindertagesstätte „Die Regenbogenhüpfer“. Die KiTa ist zertifizierte „Bewegungskindertagesstätte Rheinland Pfalz“.

·         Wir bieten in unserem Lotte-Sticher-Haus in Ingenheim und in unserem Gemeindesaal in Billigheim Raum für die Gemeindearbeit: Evangelischer Kirchenchor Ingenheim, Kabarett „Die (noch) Namenlosen“, Ökumenische Frauen-Gesprächs-Runde, Seniorennachmittag, Dekanats-Frauenfrühstück, Konfirmandenarbeit, …

Wir arbeiten und leben in Partnerschaft – mit unseren Nachbargemeinden in der Region und mit unseren Partnergemeinden in Radegast (Anhalt) und Prestea (Ghana).

Am 1. Januar 2014 haben wir Geschichte geschrieben. Mit der Vereinigung der bisherigen Kirchengemeinden Ingenheim-Appenhofen und Billigheim-Mühlhofen zur Kirchengemeinde Billigheim-Ingenheim sind wir nun die zweitgrößte Kirchengemeinde unseres Dekanats Bad Bergzabern.

Näheres über die Fusion der beiden Kirchengemeinden im Januar 2014 können Sie hier nachlesen

 

 

Die Johannes Baptist Kapelle in Appenhofen
Die Martinskirche in Billigheim
Die prot.Kirche von Ingenheim
Die prot.Kirche von Mühlhofen

Die ehemalige protestantische Kirchengemeinde Billigheim-Mühlhofen

Seit dem 16. Jahrhundert lässt sich in Billigheim eine reformierte Kirchengemeinde nachweisen. Es bestanden sogar zeitweise drei reformierte Kirchengemeinden nebeneinander.

Mit dem Jahr 1818 wurden die Inspektionen Billigheim und Mühlhofen aufgehoben und zur protestantischen Kirchengemeinde Billigheim - Mühlhofen zusammengefasst.

Die daraus entstandene  protestantische Kirchengemeinde Billigheim - Mühlhofen wird seit 1971 zusammen mit der Schwestergemeinde Ingenheim - Appenhofen von einem Pfarrer verwaltet. 
Weitergehende Informationen können Sie in der Rubrik  -Aus der Geschichte- nachlesen.

Die ehemalige protestantische Kirchengemeinde Ingenheim-Appenhofen

Nachweislich seit dem Ende des 16. Jahrhunderts gab es in Ingenheim - Appenhofen eine Kirchengemeinde.

Es bestanden sogar zeitweise nebeneinander zwei Kirchengemeinden, eine lutherische  und eine  unierte Gemeinde.

Mit dem Jahr 1818 wurden jedoch auch hier die Kirchengemeinden zur unierten Kirche zusammengefasst.

Die daraus entstandene  protestantische Kirchengemeinde Ingenheim - Appenhofen wird seit 1971 zusammen mit der Schwestergemeinde  Billigheim – Mühlhofen von einem Pfarrer verwaltet. 

Weitergehende Informationen können Sie in der Rubrik  -Aus der Geschichte- nachlesen