High Lights

Visitation der Kirchengemeinde im August 2018 siehe

Andacht

RPR1. "Angedacht": Ganz bei Trost... Wie geht Trösten?

Andacht vom 05.12.2019 von
Alida Euler
(zum Anhören auf den Lautsprecher klicken)

Singwochenende des Kirchenchors vom 25. – 27. Januar 2013

Die Reise führte uns in diesem Jahr an die Bergstraße. Die Jugendherberge in Weinheim hatten wir voll im Griff.

Wir waren die ersten Gäste im neuen Jahr. Vor dem Abendessen gegen 18 Uhr hatten alle die Zimmer belegt und gut gelaunt konnte die „Freizeit“ beginnen. Erste Chorprobe: 19.30 Uhr! Eine Flut von Liedblättern wurde an die SängerInnen verteilt. 7 Soprane, 3 Altistinnen, 2 Tenöre, 4 Bässe, die Chorleiterin und der Ehemann einer Sängerin erlebten 3 schöne, ausgefüllte Tage. Konzentriert probten wir für unser nächstes Konzert. Überraschung am Samstag und Sonntag in der Früh: Christa weckte uns mit der Quetschkomod!

Gegen Mittag waren noch die Fußballer aus Schopp angereist. …und was trainiert ihr?  wurden wir gefragt. Um frische Luft zu Tanken und die Glieder zu bewegen gingen wir am Nachmittag in die Altstadt. Zurück nahmen die Meisten die S-Bahn.

Selbstverständlich hatten wir auch wirkliche „Freizeit“. Fußballspielen am „Schurwelkasten“ brachte sehr viel Gelächter. Der gemütliche Teil am späten Abend spielte sich im Kellerraum ab. Hier vernaschten wir die mitgebrachten Köstlichkeiten und die bereitgestellten Getränke, lachten und erzählten.

Altpfarrer Ralf hielt am Sonntagmorgen im Proberaum eine Andacht, Christa spielte am Klavier und wir alle beteiligten uns mit Gesang. Abschließend wurde noch einmal das gesamte Liedgut durch gesungen. Das hört sich ja schon ganz gut an, so die Chorleiterin. Mit dem gemeinsamen Mittagessen war dann das Training, auch für die Fußballer, beendet.

Ja, Singen und Lachen sind gesund!! Von Beidem hatten wir im  Überfluss!

Margit Bischoff